Unternehmen Home
Leistungen Leistungen
Unternehmen Unternehmen
Unternehmen Standort
Unternehmen Umwelt / Qualität
Unternehmen Referenzen
Unternehmen Presse / News
Unternehmen Kontakt
Unternehmen Impressum


Berstlining – die grabenlose Rohrerneuerung.

Berstlining ist ein effektives, grabenloses Verfahren zur Rohrerneuerung in gleicher Trasse. Es ist in allen Bereichen der Ver- und Entsorgung zur Rohrerneuerung einsetzbar, bei Gas- und Wasserversorgungsleitungen, bei Entsorgungskanälen, in der chemischen Industrie und im Anlagenbau.
Bei der klassischen Rohrerneuerung liegt der Tiefbaukostenanteil bei rund 75-80%, damit ist die grabenlose Rohrerneuerung eine kostengünstige Alternative bei der altersbedingten Rohrerneuerung – auch für große Rohrdimensionen.
Beim Berstlining werden Altrohre mittels Bersten zerstört und die neue Leitung hinterher gezogen. Je nach Verfahren des Berstens oder je nach Art des Rohreinzugs unterscheidet man zwischen verschiedenen Verfahren:

Statisches Berstlining
Beim statischen Berstlining werden Altrohre mittels Bersten ( für spröde Materialien) oder Schneiden ( für zähe Materialien) zerstört und die neue Leitung hinterher gezogen. Es werden dabei Leitungen gleicher oder größerer Nennweite eingezogen.
 
Dynamisches Berstlining
Beim dynamischen Berstverfahren unterstützt die Zugkraft einer Seilwinde den Berst- und Einziehvorgang. Als Verdrängungskörper kommt ein druckluftbetriebener Bersthammer auf Basis eines Bodenverdrängungshammers oder einer Horizontalramme zum Einsatz. Die Berstwerkzeuge, die je nach Aufgabenstellung entweder am vorderen oder hinteren Ende des Bersthammers angeordnet sein können, übertragen die Rammenergie auf die Altrohrleitung und brechen diese auf..
 
Kaliber-Berstlining
Beim Kaliber-Berstlining werden partielle Schäden statisch oder dynamisch aufgeweitet und gleichzeitig ein Neurohr eingezogen. Der entstehende Ringraum wird in der Regel verdämmt.
 
TIP – tight in pipe
Beim TIP-Verfahren (tight in pipe) werden Kurzrohre aus PP oder Rohrstränge enganliegend an der Altrohrwandung verbaut. Das Verfahren eignet sich besonders für alte Beton- und Steinzeugrohre oder sogar Rohre aus Asbestzement. Durch den minimalen Querschnittsverlust wird eine Ringraumfüllung in der Regel nicht benötigt. Der Neurohreinschub erfolgt mittels Quicklock-Spezialgestänge von Schacht-zu-Schacht, aus einer kleinen Einziehgrube oder komplett ohne Tiefbauarbeiten.
Der Rohrstrang vor dem Einzug. / Einsatz des Grundoburst 800 G.
Schneidtechnik Berstvorgang, Aufweitung und Rohreinzug.

Die Büchel GmbH ist Ihr kompetenter Ansprechpartner für alle genannten Verfahren. Aus unserer jahrelangen Erfahrung und mit modernsten Maschinen sind wir in der Lage, auch größere Bauvorhaben wirtschaftlich und umweltfreundlich auszuführen.

Exemplarische Referenzen:

- Remscheid / Haddenbach: Wasserleitung DN 100 PVC, Baulänge 950 m
-
Wiehl / Jennechen-Niederhof: Wasserleitung OD 180 PN 25
-
Meinerzhagen / Haumche: Kanalbau
-
Leverkusen / Waldsiedlung: Gasleitung OD 110 - OD 225, Baulänge 11 km
- Leverkusen - Schlebusch / Fußgängerzone: Gasleitung OD 225, Baulänge 3 km
-
Kalkar / Zuckerfabrik: Pumpenleitung OD 315, Baulänge 660 m
-
Leverkusen / Dhünnberg: Gasleitung OD 280, Baulänge 1,7 km
- Leverkusen / Overfeldweg: Kanalbau
-
Leverkusen / Stadthalle Opladen: Kanalbau
-
Leverkusen /CHEMPARK: Trink- und Brauchwassernetz zu 60% erneuert